Willkommen auf den Internetseiten von
vita-init
Jürgen Elsen, Unternehmen im KRD

erlebnis-qigong u. zustimmen (siehe oben)
hier zur Website: vita-init.de
hier zur Website: chakra-erleben.de
hier zur Website: sinnbilden.de
Mit Benutzung dieser Website, sowie den eventuell daraus resultierenden Vereinbarungen, besitzen Sie eine temporäre Zugehörigkeit zum Königreich Deutschland und sind damit einverstanden.
Sie erkennen für diese Zeit die Verfassung des Königreiches Deutschland an. Ihnen entstehen durch die Zugehörigkeit keine Kosten.
OK
mehr dazu

 

mehr Lebensfreude

»sich regen bringt Segen«Qigong-Bewegungen sind leicht und einfach und vererben sich wie automatisch in die alltäglichen Bewegungsabläufe. Allein schon hierdurch gewinnt der Alltag an Leichte und Präsenz, ergo: mehr Lebensfreude!

mehr Gesundheit

»Bewegung heilt« Qigong-Übungen fördern die Rechts-Links-Balance des Gehirns, sprechen den Gleichgewichtssinn an und vor allem wirken sie günstig (stressregulierend) auf den Hormonhaushalt. Qigong ist eine jahrtausendalt bewährte »Gesunderhaltungskunst« dies geht u.a. auch aus neuesten medizinischen- und wissenschaftlichen Forschungsarbeiten hervor.

mehr Selbstwahrnehmung

Qigong übt Selbstwahrnehmung, die uns gestattet:
- rechtzeitig auf unseren Gesundheitszustand zu reagieren,
- Dinge, die uns nicht gut tun, schneller und besser zu erkennen
- besser zu erspüren, was wir wirklich brauchen
- Standpunkte und Persönlichkeit wirksamer nach außen zu bringen

mehr Bewegungsfreiheit

Durch regelmäßiges, harmonisches Bewegen erhalten wir mehr Bewegungsfreiheit. Bewegungsfreiheit ist ein Stück Lebensqualität.

mehr Lebensbalance

All die positiven Effekte von Qigong führen schließlich zu mehr Lebensbalance. Wir fühlen uns nicht mehr als Getriebene, brauchen keine abhängigkeitsschaffenden Kompensationsmittel. Der individuelle Mittelweg gelingt umso besser mit Qigong.

 

Ausbildungen

Pädagogisch-Didaktische Ausbildungen am Seminar für Waldorfpädagogik in Stuttgart

Studium Physik und Philosophie, Eberhardt Universtät Tübingen, freies Hochschulkolleg Stuttgart

Studium und Ausbildung in Transpersonaler Psychologie, Chakratherapie, Institute Lightconnection Hamburg

Reikimeister seit 1998

Ausbildung zum Qigong-Übungsleiter (Hamburg) bei Asta Eichhorst, Elvira Glück und Petra Hinterthür

Mitglied in der DQGG seit 2011


Jürgen Elsen

Qigong Praktizieren

seit 2009 bei Antje Schmachtl (MTV Tostedt)
Workshops und Seminare u.a. bei

Emmy und Otto Fischer
Monnica Hackl
Jorgos Pappas
Meister Li Jiacheng


Jürgen Elsen über seinen Qigong-Weg

Eines der größten Rätsel und Wunder war für mich schon immer der Mensch. Die Begeisterung für den Menschen führte zu intensiven Beobachtungen, Erfahrungen und Wissensschätzen, welche ich jedoch nicht für ein finanzielles Einkommen nutzbar machte - das verschaffte ich mir überwiegend durch sehr technische Leistungsangebote, die aber immer mehr »Sitzstunden« mit sich brachten.

Das »Wenigbewegen« und der rein funktionelle, nicht ganzheitliche Körpereinsatz fühlte sich für mich als Endvierziger dann bald so ungesund und im Hinblick auf das Älterwerden als tückische »Alltagsfalle« an, so dass ich mich von meiner Lebensgefährtin, Martina Hintz, die schon Jahre lang fleißig in Bewegungstrainings war, endlich einmal »anstecken« ließ. Und das war gut so. Seit dem praktiziere ich Qigong und seit einiger Zeit täglich.

Auf Grund der Erfahrungen mit meinen eigenen Gewohnheiten, die mich daran hinderten, etwas Neues oder Anderes »auf die Reihe zu kriegen«, kann ich jeden verstehen, der hadert oder damit zaudert, sich endlich den entscheidenden Ruck zu geben.

Wer sich hier für Qigong entscheidet, trifft eine gute Entscheidung. Meine Erfahrung stimmt überein mit dem, was Qigong-Erfahrene mir vorher schon prognostizierten:

»Mache Qigong und Dein Leben wird sich in allen Bereichen positiv verändern: Du gehst einfacher mit dem Fluss Deines Lebens und Du schwimmst kraftvoller Deinen Zielen entgegen!«

Dass durch harmonische Bewegung Freude und nachhaltig Gesundheit entsteht, wissen wir längst, es bleibt zu tun.

Jürgen Elsen als Referent in einem Workshop der Akademie Heiligenfeld
Jürgen Elsen Chakra-Workshops
Jürgen Elsen Angebote Bildungseinrichtung Wasserburg Rindern 2014

Handeln aus Erkenntnis.

Ich möchte mit meinem Handeln und Sein das fördern, was meinem eigenen und aber auch dem Wohlbefinden aller dient.
Das eigene Denken und Handeln mit dem Herzen zu prüfen, bedeutet in der Wahrnehmung des Hier und Jetzt und frei von Gedankenimplantaten zu sein (von denen mein Verstand mir nur suggeriert, es seien meine eigenen) - diese sind also Übernahmen fremden, nicht auf der Grundlage der eigenen Wahrnehmung erworbenen »Wissens«.

In die eigene Souveränität treten, die innere Königschaft antreten: Meine Tätigkeit stelle ich aus diesen und aus den unten angedeuteten Gründen in den Rechtsrahmen des Königreich Deutschland, dessen Rechtsgrundlage seine demokratische Verfassung ist.
Interaktionen innerhalb dieser Internetrepräsentanz basieren auf dem Rechtsrahmen im Königreich Deutschland.

Ich freue mich, mit Menschen interagieren zu düfen, die den Mut haben, tatsächlich zu-Frieden zu leben.

Da ich nicht das unterstützen möchte, von dem ich erkannt habe, es erzeugt großes Leid für Mensch und/oder Natur, gilt es Alternativen zu schaffen.
Meine Beobachtungen im bestehenden BRD-System haben zur Erkenntnis:

Die Natur als großer Lehrmeister zeigt uns, wie sie Neues in die Welt bringt: ein neuer Baum wächst nicht auf dem Stamm eines Alten.
Neue Pflanzen wachsen empor, bevor das Alte vergeht. Das neue Leben wird nicht durch das Alte bekämpft!

Wer auf einem Dampfer ist und glaubt, er könne durch Transformation und Innovation in Kajüten etwas am Kurs des Dampfers ausrichten, macht sich selbst etwas vor.

Es geht um die neue Pflanze, bzw. einen neuen Dampfer, zukunftsorientiert und im Sinne des Wohlbefindens aller.
Eine solche Alternative (neue Pflanze) - und man mag mir gerne davon andere zeigen - habe ich bei den Menschen bzw. im »Königreich Deutschland« gefunden.
Hierzu habe ich auch einen Videobeitrag verfaƟt.